Dem Werden eine Chance geben

  • Sie möchten Ihre Zukunft aktiv gestalten?
  • Sie wollen das vorhandene Reservoir an unentdecktem Potenzial Ihrer Organisation dafür erschließen?
  • Sie wollen ausformulierte anspruchsvolle Strategien mit Ihrem Team in die Umsetzung bringen?

 

Ich begleite Sie und Ihre Organisation im Rahmen von Werdeworkshops, die nächsten Schritte zu gehen.

Aktuelles:

Potenzialanalyse im KMU-Digital-Programm!


Der aktuelle Power-Workshop von:

Walter Brenner

und

Maria Eugenia Gonzalez

 

 laden zum Hotel "Der Reisinger" am Neufelder See ein

 

Fr. 19. Okt 2018 - 8.30 Uhr



Der Werdeworkshop - ein Werdeweg in 3 Schritten:

Das Thema

Das Thema aufspannen

  •  Welche Frage/n beschäftigen/t uns/mich?
  •  Welches Thema will näher betrachtet werden?
  • Erspüren des Fehlenden

Die Reise

Den Betrachtungshorizont WEIT öffnen

  • Eine Zeitreise ins Werden
  • Eine Fluß-Metapher als Zeitanker, um den eigenen Lebensfluß zu bereisen
  • Antworten finden auf:
    • was fehlt?
    • was ist meine Antwort auf das Fehlende?

Die Integration

Die Brücke durchwandern

  • Das Potenzial aus den Erlebnissen sammeln und speichern
  • Das Potenzial differenzieren – die individuelle Aufgabe und deren Erfüllung in Bezug auf das Thema begreifen
  • Vielfalt und Zusammenwirken erkennen
  • Das Entdeckte zu einer ganzheitlichen Antwort integrieren
  • Gemeinsames Handeln wird sichtbar

Im Rahmen von Werdeworkshops erarbeiten Sie eine Unternehmens- bzw. eine persönliche Vision als Leitbild für die Zukunftsgestaltung.


Sie nutzen die Vielfalt der Perspektiven und machen sich auf die Suche von kreativen und innovativen Lösungen bzw. Antworten auf komplexe Herausforderungen. Sie entdecken dabei Zusammenhänge und Beziehungen zwischen individuellen Begabungen und Zusammenwirken der Unternehmens- bzw. Gruppen-Mitglieder als Grundlage für wirksame kollektive Intelligenzen.

 

Sie durchschreiten einen Transformationsprozess.


Ich begleite Sie in Ihrem Vorhaben,

 

eigene Werdewege zu erleben, zu erforschen, zu begreifen und zu gestalten

 

kollektive Intelligenzen in deren Beziehungsnetzwerken

zu verstehen

 

zum Wohle Ihres Unternehmens und der darin mitwirkenden Menschen

 

 

Lassen Sie uns die Zukunft aus einer anderen Perspektive betrachten und dem Werden eine Chance geben......


Was können wir gemeinsam machen?

Zukunft Gestalten

Das was wir heute erleben und womit wir uns heute beschäftigen, ist in der Vergangenheit angelegt worden. Wünsche, Träume, geschäftliche Vorstellungen und konkret geplante Ziele haben dazu geführt.

 

In diesem Bereich zeichnen wir gemeinsam das große Bild der Zukunft als Entwicklungsraum und Inspiration für uns und andere.

 

Sie erleben die Zukunftssituation aus verschiedenen Perspektiven, entdecken dafür notwendige Talente, Fähigkeiten und Kompetenzen und entwickeln ein kraftvolles Leitbild als Leuchtturm für Ihre bzw. die Unternehmensentwicklung.

Entwicklung in die Hand nehmen

Eine gesunde Entwicklung im Unternehmen hängt maßgeblich von dessen Fähigkeit zur Erneuerung ab.

 

In diesem Bereich finden Sie einzigartige Antworten auf neue Herausforderungen und begreifen

Veränderung als Triebkraft für die Unternehmenserneuerung. Sie stellen Ihre Organisation auf einen kraftvollen Entwicklungspfad.

 

Wir machen den Raum weit auf, in dem Innovation entstehen kann. Sie trainieren den Umgang mit dem Neuen und erschließen das Potenzial aus den Kompetenzen Ihrer Organisation.

 

Im Prozess erkennen Sie den individuellen Beitrag jedes Einzelnen und integrieren das Entdeckte in eine ganzheitliche Antwort auf die gestellte Aufgabenstellung.

Transformation begrüßen

In einer Zeit starker Dynamik und großer Vielfalt stimmt das Veränderungstempo zwischen Außen und Innen nicht mehr.

 

In diesem Bereich entwickeln wir ein unterstützendes Mindset für die aktuellen Herausforderungen und trainieren das Wahrnehmen der Werdesignale.

Sie lernen eine neue Betrachtung der Unternehmen als lebendige Organismen kennen, die über Beziehungen in einem ständigen Austausch von Werten stehen.

 

Sie durchschreiten einen Prozess bei dem Sie eine neue Haltung entwickeln. In dieser Haltung machen Sie die Beziehungsräume für Erneuerung und Adaptabilität auf.


Aktuell - Potenzialanalyse - die Digitalisierungswelle gekonnt surfen!

  • Nutzen Sie die Chancen aus den Entwicklungen der neuen Technologien und den daraus entstehenden Möglichkeiten für Ihr Unternehmen.
  • Setzen Sie sich rechtzeitig mit Risiken auseinander, die aus dieser Entwicklung entstehen können.

Verwandeln Sie Potenziale in konkrete Chancen!


Die KMU-Initiative unterstützt Sie. Ich als zertifizierte Digital Consultant begleite Sie dabei!

 

Schritt für Schritt mit Freude und Sicherheit führen wir gemeinsam Ihr Unternehmen in eine weiter unterstützende Digitalisierung.


Eine besondere Kooperation:

Den Wunsch, Impulse zu setzen, sodass Individuen und Organisationen vom Sinn getragen, offen und kreativ an der Gestaltung lebensfähiger Antworten zu den Herausforderungen unserer Zeit mitwirken können, prägt unsere Kooperation.

 

Werdeworkshop als Methode und werdewege als Kulturwerkzeug setzen wir gemeinsam ein, um unsere Kunden dabei zu begleiten, die Zukunft aktiv zu gestalten und einzigartige Lösungen auf die gestellten Herausforderungen zu finden.

 

ein Kulturwerkzeug für die vernetzte Welt

 


Aus meinen Referenzen:

  • Austrian Institute of Technology
  • Continental Automotive Austria
  • Holzwerkstätte Gollner
  • Kruschitz Plastics GmbH
  • Omnia Verde
  • ÖBB Infrastruktur Bau AG
  • RWP 73 GmbH & Co KG
  • Schraufstädter GmbH
  • Servithink GmbH
  • Strukturwerkstatt
  • Tischlerei Edinger
  • Walter Kunststoffe GmbH
  • Wiener Komfortfenster GmbH
  • ZID TU-Wien

Was meine Kunden sagen:

Birgit T.

Maria Gonzalez wurde zum Auftakt des jährlichen Ideenwerkstatt-Workshops, der für alle Ideen-KoordinatorInnen veranstaltet wurde, zu einem Gastvortrag eingeladen.

Sie konnte aus externer Sicht den KoordinatorInnen sehr gute Impulse zum Thema „Innovationsräume – und wie diese entstehen“ näher bringen. Damit schaffte sie eine Sensibilisierung, welche für den weiteren Inhalt des Workshops von Vorteil war und regte die Teilnehmer an, hier auch mal „anders“ zu denken.